Mission

Unsere Missionsprojekte

Wir sind dabei.

Unsere Gemeinde hat ein großes Interesse, Menschen in aller Welt und deren Missionsprojekte zu unterstützen. Dabei tauchen wir gerne einmal in eine Umgebung ein, die einen anderen Lebensstandard hat. Uns erreichen Anfragen und Einladungen, die zugleich bestürzen und begeistern. Wir machen die Not und Bedarf von Menschen zu unserer Angelegenheit.

So gönnen sich nicht nur junge Menschen einen Auslandsaufenthalt mit einer Aufgabe, die ihnen liegt. Die Berichte von Erlebnissen und Erfahrungen geben Zeugnis, wie dies Leben bereichert und Glaubenswachstum fördert. Die anfängliche Frage „Was kann man schon beitragen?“ weicht meist schnell der Begeisterung über Begegnungen, Botschaften, geteilter Freude und Fürbitte über Sorgen. – Das bewegt!

Seit vielen Jahren liegen uns aus persönlichen Kontakten heraus vier Missionsprojekte besonders am Herzen:

•    Doulos Indonesia
•    Hoffnungsträger Ost
•    Womb To Tomb
•    Open Doors

Wir glauben, dass unser Beitrag mit Gebet, Finanzen, Besuchen und Beiträgen in den Ländern wie Ukraine, Indonesien, Südafrika, Syrien, Irak, Nordkorea, etc. eine Auswirkung hat und Gottes Liebe, Segen und seine rettende Botschaft zu den Menschen gebracht werden kann.

Doulos Indonesia

Doulos ist eine christliche Stiftung, die 1975 gegründet wurde und ihren Hauptsitz in Jakarta hat. Es existieren Niederlassungen in verschiedenen indonesischen Provinzen.

Der Name „Doulos“ bedeutet Diener. Zielsetzung dieser Arbeit ist, die gute Nachricht von Jesus Christus zu verbreiten mit dem Prinzip der Jüngerschaftsschulung. Das bedeutet: Menschen zu Christus führen, sie lehren, im Glauben zu wachsen, damit sie selbst andere Menschen erreichen können.   Durch das „Multiplikationsprinzip“ hat sich die Zahl von zwei Doulos-Gründern auf Tausende von gläubigen Jüngern Jesu überall auf der Welt vervielfacht.

Konkrete Arbeitsschwerpunkte sind:

  • Theologische Seminare
  • Therapie-Kliniken für Sucht- und Stresskranke sowie okkult belastete Menschen
  • Unterstützung der Bildung von Kindern und Jugendlichen
  • Jährliche Einsätze in verschiedenen Regionen mit ganzheitlichem Dienst an Menschen (kostenlose medizinische Vorsorge, Katastrophenhilfe, praktische Arbeit wie Brunnenbau, Bibellehre, innere Heilung, Befreiungsdienst).

Wie sieht die Zusammenarbeit zwischen Doulos und der EFG Darmstadt aus?

  • Besuche von Doulos-Mitarbeitern in Darmstadt für verschiedene Seminare, Predigten, innere Heilung und Befreiung von okkulten Bindungen
  • Teilnahme von Mitgliedern der EFG Darmstadt an den jährlichen Einsätzen mit Schwerpunkt auf Kinderprogrammen und Persönlichkeits-Seminaren
  • regelmäßige finanzielle Unterstützung der Arbeit  

Mehr Infos bei Hendrina Pattiradjawane, Kerstin Froese oder unter www.doulospusat.org

Hoffnungsträger Ost

…ist ein internationales Osthilfswerk mit Sitz in Darmstadt
Das Ziel ist es, die gute Nachricht von Gott, seine Liebe und die Möglichkeit der Erlösung durch Jesus Christus zu den Menschen bringen.

Konkrete Arbeitsschwerpunkte sind:

  • Konkrete Hilfe für Menschen in Not … damit Hoffnung greifbar wird.
  • Weihnachtspäckchenaktion
  • Freizeiten & Schulungen
  • Kinderpatenschaften
  • Gefängnisbesuche
  • Besuche & Reisen
  • Gemeindeaufbau

Mehr Infos bei Heinrich Beck oder unter www.hoffnungstrager-ost.de

Womb To Tomb

…Ist ein Entwicklungs-Zentrum in George, Südafrika, eine soziale und wirtschaftliche Initiative, um Menschen in der Umgebung eine Chance zu geben mit den von Gott gegebenen Begabungen Ihre Lebenseinstellung zu verändern und Leben selbst zu gestalten.

Konkrete Arbeitsschwerpunkte sind:

  •  Seniorenbetreuung
  • Beerdigungshilfe
  • Kreativwerkstatt
  • Lebensmittel
  • Schülerhilfe
  • Freizeiten
  • Bauhilfe

Mehr Infos unter www.wombtotombsa.com

Open Doors

…ist im Dienst der verfolgten Christen weltweit, um die Gemeinde Jesu inmitten von Verfolgung stärken.

Konkrete Arbeitsschwerpunkte sind:

  • Glauben zu leben und Menschen zu Jüngern zu machen.
  • Bibeln und Bildungsmaterial bringen, Ermutigen und Vorbereiten auf Verfolgung.
  • In freien Ländern zur Unterstützung ermutigen.
  • Petitionen, Schreiben, Spenden, Beten

Mehr Infos unter www.opendoors.de